Über das Buch

TB


Technische BiochemieBiochemie und industrielle Nutzung von Naturstoffen

Die biologische Ausbildung angehender Bioverfahrensingenieure ist stark an die klassische universitäre Ausbildung von Biologen angelehnt. Viele wichtige grundsätzliche biologische, biochemische und genetische Gesetze und Vorgänge werden vermittelt ohne dem Anliegen der ingenieurwissenschaftlichen Ausbildung jedoch voll gerecht zu werden. Aus den eigenen Erfahrungen mit Studenten des Bioingenieurwesens erhalten diese eine sehr fundierte Ausbildung, die sie biologische Konzepte und Strategien zu verstehen befähigt, aber ihnen kaum eine Transferleistung zu ingenieurwissenschaftlichen Fragestellungen ermöglicht. Mit Hilfe dieses Buches soll versucht werden diese Lücke zu schließen. Im Gegensatz zu bekannten und sehr gut etablierten Lehrbüchern der Biologie, Biochemie und Genetik, sollen biologische Konzepte vorgestellt und mit technischen wie ingenieurwissenschaftlichen Problemen verknüpft werden. Anliegen des Buches ist es, chemische und biochemische Prinzipien in der Naturstoffbiosynthese zu beleuchten und ihre biotechnischen und bioverfahrenstechnischen Herstellungswege zu erklären. Das Buch besteht aus drei Teilen: Zum Ersten wird der notwenige Lehrstoff vermittelt, der ein grundlegendes Verständnis für die Biochemie, die Naturstoffe und ihre Chemie und biologische Wirkung geben soll. Zum Zweiten werden in den sogenannten „Infoboxen“ Informationen zu aktuellen Entwicklungen und Trends geliefert, und zum Dritten werden im Text zum jeweiligen Kapitel weiterführende Literaturstellen, Filme, Fragen zur Selbstkontrolle und Weblinks angegebenen. Zusätzlich werden die wichtigsten Biosynthesewege in einem besonderen Anhang am Ende detailiert beschrieben, die dem Leser ein vertiefendes Selbststudium erlauben.



    Über die Autoren


Oliver Kayser

Geboren 1967 in Recklinghausen. Studium der Pharmazie an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster von 1986 bis 1991. Nach Aufenthalt an der University of Florida begann er die Promotion an der Freien Universität Berlin 1992 im Bereich Pharmazeutische Biologie, wechselte in die Industrie und habilitierte 2003 in den Fächern Pharmazeutische Technologie und Pharmazeutische Biotechnologie. Von 2004 an war er als Assistant und später Adjucant Professor für Naturstoffbiosynthese an der Universität Groningen, NL, tätig und beschäftigte sich mit kombinierter Biosynthese und Pflanzenzellkulturen zur Produktion biologisch aktiver Sekundärmetabolite in heterologen Zellsystemen. Seit 2010 ist er Lehrstuhlinhaber für Technische Biochemie an der Technischen Universität Dortmund und versucht als Studiendekan neue Wege in der Lehre zu gehen.

Nils Averesch

Geboren 1984 in Essen. Studiums des Bioingenierwesens an der TU Dortmund, Abschluss mit der Diplomarbeit am Lehrstuhl Technische Biochemie in 2011. In 2012 Antritt einer Promotionsstelle am Centre for Microbial Electrosynthesis (CEMES) mit Fokus auf Metabolic Engineering als UQI Stipendiat der University of Queensland, Brisbane. Seit 2017 PostDoc am NASA Ames Research Center in Mountain View, California.

Die Autoren


    Forschungsinteressen


  • Metabolic Engineering
  • Synthetische Biologie
  • System Biologie
  • Naturstoffe
  • Sekundärmetabolite
  • Pflanzenbiotechnologie


    • Verwandte Websites


  • Pharma Biotechnologie
  • NASA Ames Earth Science Division