Errata


    Folgende Fehler im Buch sind bekannt:


  1. Auf Seite 74 heißt es "..., sie [die β-Oxidation] bricht spätestens ab, wenn der Körper der ursprünglichen Fettsäure auf minimal C6 verkürzt wurde“ dies ist nicht Korrekt, in der β-Oxidation können Fettsäuren vollständig zu acetyl-Resten abgebaut werden.

  2. Auf Seite 95 in M 8.11 ist in der linken Hälfte der Resonanz stabilisierten Struktur ein fünfbindiger Kohlenstoff zu finden. So etwas gibt es nicht. Statdessen sollte die linke Seite vielmehr das Spiegelbild der rechten darstellen.

  3. Auf Seite 96 in Box 8.3 wird Warfarin als Dicumarin beschrieben. Dies ist so nicht ganz richtig: Die Struktur des Warfarin leitet sich zwar noch erkennbar vom Dicumarol (vgl. M8.11) ab, wurde jedoch so verändert, dass das Warfarin selber nicht mehr als Dicumarin bezeichnet werden kann.

  4. Auf Seite 96 in M 8.12 handelt es sich um ein Hydroxy-Psoralen und nicht wie beschrieben um ein 8-Methoxy-Psoralen.

  5. Auf Seite 99 in Absatz 1 wird auf Biosynthese 110 verwiesen: Hier ist Biosynthese 11.10 (zu finden auf Seite 205) gemeint.

  6. Auf Seite 134 in Box 10.3 besteht ein Wortfehler: In Zeile 3 sind endemische (nicht endogene) Pflanzen gemeint.

  7. Auf Seite 149 in Absatz Biosynthese heißt es: „an Ribose wird der Purinbaustein Inosin gekoppelt“. Dies ist nicht Korrekt, richtig wäre: "durch die Kopplung von Ribose und Hypoxanthin entsteht das Nucleosid Inosin, ein Purinbaustein".